_MG_0242.jpg Editorial.jpg banner1.jpg 2-jpg.jpg Sport2.jpg Lernen1.jpg
PreviousNext

Interview mit der VN

DIE KRAFT DER GEDANKEN!

Bei Mental-Coach Angelika Kitzke kann jeder gedankenstark sein Potenzial entwickeln.

Menschen nachhaltig auf ihrem Weg in ein erfolgreiches und glückliches Leben zu begleiten und zu unterstützen, das ist die Mission und Passion von Angelika Kitzke. Die gebürtige Dornbirnerin arbeitet seit 2012 selbständig als akademischer Mental Coach und bietet ihr Coaching-Konzept für Sportler, im Bereich Lernen, Beruf und Leben erfolgreich an.

Auch der FC Dornbirn arbeitet seit vergangener Saison mit Angelika Kitzke zusammen und schwört auf die Kraft der mentalen Stärke.

Wie kam es zur Zusammenarbeit mit dem FC Dornbirn?

Angelika Kitzke: Die beiden Trainer Peter Jakubec und Hans-Peter Pircher sind auf mich zugekommen. Peter hat zuerst selbst ein Mentalcoaching bei mir absolviert und war von Anfang an sehr offen, was natürlich wichtig ist. Im Rahmen eines Workshops haben wir ein Wochenende lang in der Gruppe gearbeitet und in Folge gab es auch Einzelcoachings für einige Spieler. Der Bereich mentale Stärke ist nicht jedem Spieler angeboren und es gibt als Sportler auch immer wieder Phasen, die Schwierigkeiten bereiten können. Daran konnten wir erfolgreich arbeiten und die Resonanz und auch die Ergebnisse waren großartig. Wir möchten auch in Zukunft die Kooperation fortsetzen. Und für mich als langjähriger FC-Fan ist es natürlich auch toll, dass ich das Team so unterstützen kann. Jetzt fiebere ich auf der Tribüne natürlich noch einmal ganz anders mit!

 

Wie funktioniert Mental Coaching?

Angelika Kitzke: Es wird davon ausgegangen, dass Gedanken, also Wörter und Bilder im Kopf unsere Gefühle und daraus resultierend unser Verhalten beeinflussen. Dies geschieht durch das Einwirken auf die Hypophyse, welche entsprechende chemische Botenstoffe aussendet. Die Gedanken und Wörter in unserem Gehirn sind als Bilder abgespeichert. Durch häufiges Wiederholen entsprechender Gedanken, ist eine nachhaltige Veränderung der Gefühle und des Verhalten möglich. Mit mentalen Techniken trainiere ich die Fähigkeit jeden Augenblick, unbelastet von Störungen aus der Vergangenheit oder solcher, die man in Zukunft noch erwarten kann, das JETZT zu erleben und so bereit ist, sich konzentriert den zu meisternden Herausforderungen zu stellen.

 

Wie arbeitet ein akademischer Mental Coach?

Angelika Kitzke: Unsere Denkweise entscheidet darüber, ob wir gewinnen oder verlieren, ob wir dranbleiben oder aufgeben, ob wir uns wohlfühlen oder unzufrieden sind.

Wörter und Bilder im Kopf kreieren unsere Gedanken, im Positiven wie im Negativen. Diese sind verantwortlich für unsere Gefühle, die wiederum unser Verhalten prägen.

Ich als akademischer Mental Coach habe durch meine Ausbildung, wirksame Mentaltechniken zur Verfügung, diese Wörter und Bilder im Kopf individuell zu steuern, um die erwünschte, nachhaltige Gefühls- und Verhaltensänderung zu bewirken. Dadurch wird es möglich, zum richtigen Zeitpunkt, im passenden Maße auf das gesamte Potential an Fähigkeiten zurückzugreifen und die Leistungsfähigkeit und Lebensqualität zu verbessern.

 

Wie sind Sie akademischer Mental Coach geworden?

Angelika Kitzke: Das Thema begleitet mich eigentlich schon ein Leben lang. Meine ganze Familie kommt aus dem Leistungssport und ich habe auch selbst Leistungssport im Basketball betrieben. 2009 habe ich beschlossen, ein Studium als Mental Coach zu machen. Die Sport Universität Salzburg bietet in Kooperation mit dem Mentalcollege Bregenz die europaweit einzige Ausbildung zum Akademischen Mental Coach an. Diese habe ich erfolgreich absolviert und seit 2012 betreibe ich nun mit großer Begeisterung meine eigene Praxis in Bregenz.

 

Was macht Ihnen an Ihrem Job am meisten Spaß und was ist Ihnen besonders wichtig?

Angelika Kitzke: Für mich ist es jedes Mal eine große Freude, wenn ich dazu beitragen kann – vor allem bei jungen Menschen – dass sie selbst entdecken, wie sie sich weiterhelfen können. Wichtig ist mir die offene Kommunikation mit meinen Klienten, aber auch deren Umfeld und dass die Techniken vor allem im Alltag und Privatleben leicht umzusetzen sind. Mein Ziel ist natürlich, dass mich meine Schützlinge am Ende nicht mehr brauchen. Zwischendurch bin ich aber immer und gerne für jeden da.

Mehr Infos unter: angelika.kitzke@bodensee-coach.atwww.bodensee-coach.at, tel. +43 660 5299043

Das Interview führte Carmen Thurnher – Vielen Dank!


Read more

Kontaktieren Sie mich

hihi